Mitteilung an die Gemeinde zum Stellenwechsel von Pfarrer Scheller

Der Schulbeauftrage des Dekanats Aschaffenburg, Herr Stuhldreier, hat Herrn Pfarrer Scheller vor einigen Tagen das Angebot unterbreitet, eine Stelle als Schulpfarrer an der Ruth-Weiß-Realschule in Aschaffenburg und an der Realschule Bessenbach zu Beginn des nächsten Schuljahres zu übernehmen. In Aschaffenburg soll er die halbe Stelle von Herrn Pfarrer Kunze weiterführen, der nach Großostheim wechselt. In Bessenbach verlässt eine staatliche Lehrkraft die Schule, die evangelische Religion unterrichtete. Herrn Stuhldreier war es wichtig, dass auch dort evangelische Kirche durch einen Pfarrer vertreten wird.

Herr Pfarrer Scheller hat das Angebot angenommen, weil er seine Stärke im pädagogischen Bereich sieht und nicht mehr im gleichen Maß für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche eines Gemeindepfarrers. Das wäre ihm auch auf einer anderen Gemeindestelle so ergangen. Es liegt nicht an den Mainaschaffern, dass er das Stellenangebot angenommen hat, sondern er hat sehr wohl in seine Überlegungen einbezogen, was die Entscheidung auch für die Gemeinde bedeutet. Letztendlich aber überwog doch die Überlegung, wo die eigenen Stärken liegen und deshalb hat er das Stellenangebot angenommen. Dafür bittet er um Verständnis. Dieses Angebot kam für ihn genauso unerwartet wie jetzt für die Gemeinde.

Die Entpflichtung vom Dienst in der Gemeinde wird Herr Dekan Rupp voraussichtlich am Ende des Gottesdienstes am 10. September vornehmen, der um 18 Uhr beginnt. 

August 2017, St. Markus Kleinostheim